Kunst

Wir lieben die Kunst und freuen uns sehr, Ihnen durch unsere Kooperation mit der Klagenfurter Galerie 3 regelmäßig wechselnd Werke von Kunstschaffenden präsentieren zu dürfen.

Aktuelle Ausstellung:

Gernot Fischer-Kondratovitch

Geb. 1968 in Villach

Kunststudium:

1989/90 Studium an der Escuela de Artes Visuales in Caracas/Venezuela
1990/95 Mozarteum in Salzburg, Klasse Grafik
1995/97 Akademie der Bildenden Künste in Wien
Diplom, Mag.art

seit 1997 freischaffender Künstler
lebt und arbeitet in Wien und Kärnten

 

AUSSTELLUNGEN (Auswahl) / EXHIBITIONS (Selection)

2019
Kunstraum Villach („Once upon a time over Villach“)
Kunstraum Arcade Mödling „Mundart Textur“
Exit 27 - Herzogburg St.Veit

2018
10 Jahre Bäckerstrasse 4 (Gruppenausstellung)
„Digitales Testament“ (HDKB Villach - mit Herwig Steiner)
Flug Schau | Po Zraku (UNIKUM, VADA) Alpe Adria Airport Klagenfurt
Galerie Sikoronja (mit Elisabeth Wedenig und Jure Markota)

2017
Stadtgalerie Klagenfurt (Gruppenausstellung „Ordnung und Obesession“)
Bozidar Jakac Art Museum (aus der Sammlung de MMKK) (Slo)
Bäckerstrasse 4 (Einzelausstellung/Solo-exhibition  Wien/Vienna – kuratiert von Gerhard Fresacher)
Performance mit Heinz Weixelbraun (zu Arthur Rimbaud – im Rahmen der Einzelausstellung in der Bäckerstrasse 4)
Kunstfabrik Groß-Siegharts (NÖ) (Einzelausstellung/Solo-Exhibition Wien/Vienna)
Performance @ Gerhard Fresacher „Traum und Albtraum – Ein Nightmare nach Franz Kafka“  im Radiokulturhaus Wien/ WerkX (Wien), Raum 8 (Klagenfurt)
Performance @ Fluc Wien/Vienna  mit dem Schlaf-Jodelchor „Vocal Naps“

2016
Gabarage (Upcycling Store – Wien)
Jugendstiltheater Klagenfurt – „Digital Safari“
Firma Hirsch Klagenfurt
K3 Filmfestival
Rumänisches Konsulat Klagenfurt
Kunst Raum Villach
Off-Space Karlgasse 8, Villach

2015
Galerie Bäckerstraße 4 (Projektraum Albrechtsfeld),
Galerie Freihausgasse (Villach: „Kunst des Vergessens),
Vienna fair
Museum am Bach („Von Oben“)
Filmprojekt „Linea 2“ (Theatergruppe VADA)
Künstlerhaus Klagenfurt (mit Dietmar Franz, Heiko Bressnik, Uwe Bressnik)

2014
Villa Mellon (Kitzbühel)
Bäckerstraße 4 (Projektraum Albrechtsfeld)
Symposium im Kraßtal
Galerie Freihausgasse (Villach, Gruppenausstellung, „Die Künstler von St.Martin“)

2013
K3 Filmfestival (Villach/Udine(I))
Projektraum Albrechtsfeld

2012
Stadtgalerie Klagenfurt/Galerie 3
Galerie 9900, Lienz
Museum Moderner Kunst Kärnten (MMKK – Bilder der Sammlung)

2011
Flat 1 (Offspace Wien)
„Holzwege“ Künstler der Bäckerstraß4 auf Schloß Eschelsberg
fokus sammlung 02. ANSICHTSSACHEN. Menschenbilder
MMKK Museum Moderner Kunst Klagenfurt
Köln Art-fair (Bäckerstraße4)

2010
Kunstverein Kärnten (mit Marjan Gumilar und Mitja Ficko)
Bäckerstraße 4 (mit Elisabeth Wedenig)
Galerie Equrna (Laibach/Slowenien)

2009
Galerie 3 (Einzelausstellung)
MMKK (Zeitgenössische Fotografie. Neue Positionen aus Österreich)
Bäckerstraße 4 (Artfair Köln)

2008
Bäckerstraße 4 (Wien),
Kunstverein Kärnten (Klagenfurt),
Viennafair (Galerie 3),
Schaukraftwerk Forstsee –(im Rahmen von K08)
Künstlerhaus Wien „ZEITRAUMZEIT“(Gruppenausstellung)

2007
CNAP Expo (Peking – Dr.Gallery – Gruppenausstellung mit chin.u.österr. Künstlern)

2006
Galerie 3 (“Spring”),Art-fair Köln

2005
Galerie Wolfgang Exner,Art-fair Köln (Galerie Wolfgang Exner)
Arte fiera – Bolzano/Bozen (Galerie 3)

2004
Galerie Wolfgang Exner ,Artposition – Junge Kunst aus Österreich (Gruppenausstellung)
LP-Installation am Scopetone-Festival (St. Petersburg – Russland)

2003
Art Innsbruck (Galerie Unart),Galerie Daniel Martinez (München)
„Reality Check“ – Wanderausstellung der NÖ-Art

2002
Galerie Wolfgang Exner,
Casa Alejandro de Humbold (Havanna,Kuba)(Einzelausstellung)

2001
NN-Fabrik, Oslip(Einzelausstellung),
Galerie Wolfgang Exner, Wien(Einzelausstellung)
Kunstverein Kärnten (Coming out, „Analyse“ – Gruppenausstellung)

2000
Galerie der Stadt Villach (Kunststipendium der Stadt Villach) (Einzelausstellung)

1999
Galerie Unart, Villach (Einzelausstellung)

1997
Galerie Unart, Villach (Einzelausstellung),Galerie Wolfrum, Wien

 

ANKÄUFE

Stadt Klagenfurt,
Museum Moderner Kunst Kärnten,
Stadt Wien,
Bundeskanzleramt,
Land Kärnten,
Stadt Villach,
Infineon

carro-blanco

Carro Blanco

ueber-den-grossen-platz-min

Über den großen Platz

der-grosse-himmel-min

Der große Himmel

Ausstellung Ende 2018, Anfang 2019:

Peter Nachtigall

Lebt und arbeitet in Wien

1975
geboren in Donskoje, Russland

1998
Akademie der Bildenden Künste Wien

2002
Diplom bei Muntean/Rosenblum

Auswahl Ausstellungen:

2017
Unterwegs, Korbmacher Museum Dalhausen, Deutschland

2015
Process in Progress, kuratiert von Vessela Nozharova, Bäckerstrasse 4, Wien

2014
Die Zukunft der Malerei, Essl Museum

2013
Content Art, Karlsplatz Wien

2011
Gruppenausstellung „Holzwege“, Schloss Eschelberg

2010
Einzelausstellung „all you can eat“, Korbmacher Museum Dahlhausen, Deutschland

2009
Gruppenausstellung in der Plattform für junge Kunst, Bäckerstrasse 4

2008
Gruppenausstellung „Pornflakes & Milkfakes“ im Rahmen der Viennafair Wien

2005
Gruppenausstellung „Venus&Adonis“, Galerie H17, Wien

2004
Gruppenausstellung „Female Dignity“, Schloss Ulmerfeld,NÖ#

2002
Gruppenausstellung „xy“x(hr2.lyland“, Art A.T.O.M, Schleifmühlgasse Wien
Gruppenausstellung „Schmarotzer“, Jahresausstellung der Akademie der bildenden
Künste Wien

2000
Einzelausstellung „der serielle Mensch“, Museum Höxter-Corvey
Einzelausstellung „Spezies“, Schlossbibliothek, Schloss Neuhaus

1998
Einzelausstellung Museum Höxter-Corvey, Deutschland

1997
Kunstpreis des Kreises Höxter

Ein Archiv:

Das zusammengestellte Bildarchiv ist ein Crossover unterschiedlicher Stile, Strukturen und Techniken. Die Auswahl ist zufällig und eine Heterogenität erwünscht. Vorlagen aus dem Internet und anderen Medien werden bearbeitet und neben eigene Bildfindungen gesetzt, untersucht werden dabei die Beziehungen zwischen Masse und Einzelstück, die Zufälligkeit der Auswahl und Komposition/Ordnung des einzelnen Bildes und der Hängung sowie der kontrastierenden Methoden des Bildaufbaus. Ausschnitte aus dem Archiv werden zu größeren Einheiten konstruiert, die Bilder büßen einen Teil ihrer Individualität ein und sind der Syntax untergeordnet. Sie werden dabei eher zufällig dem Archiv entnommen, der Platz in der Hängung ist variabel. Da der Zufall ein geplantes Element der Hängung ist und viele Optionen der Präsentation möglich sein sollen, ist die Quantität Voraussetzung.

Das Archiv ist eine zusammenhängende Menge, die nie vollständig werden kann und bildet unabhängig von der Menge der präsentierten Exponate immer nur einen Ausschnitt.

Nachtigall

Oben: "Broken Line", unten: "Blossom"; Ausstellungsort: Kanzlei Köstenbauer

NACHTIGAL3

"Intermediate 2", Ausstellungsort: Albertina Wien

Ausstellung Ende 2018, Anfang 2019:

Mei-Fang Hsieh

Lebt und arbeitet in Wien

1977
Geboren in Kaohsiung, Taiwan

1997
Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien

2002
Diplom bei Muntean/Rosenblum

2002
Art Magazin Vernissage (September)

2009
Gestaltung des MIA-Awards 09

2010
Art Magazin Parnass (Mai-August)

2011
Vivatis Award

Gemeinschaftsausstellungen:

2017
"Unterwegs", Kormacher-Museum Dalhausen, Deutschland

2014
„another one“, Bäckerstrasse4-Plattform für Junge Kunst

2013
Content Art 2013, Karlsplatz Wien
Art Residence, Albrechtsfeld

2012
ORF Licht ins Dunkel Adventkalender 2012
Kunstmesse, Residenz Salzburg

2011
„art austria“, Leopold Museum, Wien
„Holzwege“, Kurator: Stephan Schmidt-Wulffen, Schloss Eschelberg
Fokus 01, Hotel Kunsthof, Wien

2010
Galerie 3 Klagenfurt, Stadtgalerie Klagenfurt
Artfair21, Köln
Designprojekt Createch

Hsieh

Links: "Komposion", rechts: "Tasche"; Ausstellungsort: Kanzlei Köstenbauer

Ausstellung von Februar 2017 bis März 2018

Theres Cassini

Geboren 1960
Skulptur- und Fotokünstlerin mit Schwerpunkt konzeptionelle Fotografie
Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen
Ihre Arbeiten sind in öffentlichen Sammlungen vertreten, u. a. Österr. Galerie Belvedere, Wien; Museum Moderner Kunst, Klagenfurt; Leopold Museum, Wien; Museum Villa Haiss, Stuttgart
Cassini lebt und arbeitet in Wien
 

www.cassini.at

Einzelausstellungen:

2015–16
Glühend Eis, Galerie Traklhaus auf der Festung Hohen Salzburg, Salzburg, A

2014
Möglichkeiten oder noch nicht geborene Wirklichkeiten. Kinetische Plastiken, Robert Musil Literatur-Museum der Landeshauptstadt Klagenfurt,  A

2012
THERES CASSINI, BSA Galerie, Wien, A

2011
Glühend Eis, Lichtobjekte, Galerie 3, Klagenfurt, A

2008
Lichtspeisen, Bank Austria Kunstforum tresor, Wien, A

2006
Leibes-Hausung, Stadtgalerie am Minoritenplatz, Wolfsberg, A

2005
wir sind noch nicht so weit, Walter Bischoff Galerie Berlin, Berlin, D
Duschberichte, interaktives Projekt, Arcotel Hotel Velvet, Berlin, D

2004
leib, Galerie 3, Klagenfurt, A

2002
balance akte, Galerie 3, Klagenfurt, A

1999
REALITÄT – Skulpturen und Fotoarbeiten, Momentaufnahme der Österr. Fotografie, Wien, A

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017
MUSEUM MODERNER KUNST KÄRNTEN, Klagenfurt, unheimlich schön. STILLLEBEN HEUTE, A
KÜNSTLERHAUS Klagenfurt, BLUTROT, A

2014–15
SIGMUND FREUD und das Spiel mit der Bürde der Repräsentation, 21er Haus – Museum für zeitgenössische Kunst, Wien, A
Theres Cassini KINETISCHE PLASTIKEN, Michael Kravagna MALEREI, Galerie 3, Klagenfurt, A

2013
Süße Lust Geschichte(n) der Mehlspeise, MZM Museumszentrum Mistelbach, Mistelbach, A
Gold, Österreichische Galerie Belvedere,Unteres Belvedere, Wien, A

2011–12
Objekt und Skulptur 2, Galerie Julius Hummel, Wien, A

2011
fokus sammlung 02. ANSICHTSSACHEN. Menschenbilder, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt, A
SCHMECKT´S?. Vom Küchendunst zur Tafelkunst, Stadtgalerie Klagenfurt, Klagenfurt, A

2009
Zeitgenössische Fotografie. Neue Positionen aus Österreich, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt, A
„Mahlzeit!“ (Essen in der Kunst), Galerie im Traklhaus, Salzburg, A

2008
K08 – Emanzipation und Konfrontation. Kunst aus Kärnten 1945 bis heute, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt, A

2007
Blickwechsel n° 3 aus der Sammlung. Kunstankäufe 2005/06, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt, A

2006
Galerie Julius Hummel, Wien, A

2005
Museum Villa Haiss, Zell am Harmersbach, D
Spaces of Memory, Mestna Galerija Ljubljana, Ljubljana, SLO

2004-05
Blickwechsel. Aus der Sammlung n° 1, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt, A

cassini-1
cassini-2

 

Ausstellung von Mai 2016 bis Jänner 2017

Markus
Orsini-Rosenberg

Geboren 1961 in Wien. 1982-92 Studium der Malerei an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien bei Maria Lassnig und Christian Ludwig Attersee. Architektur bei Hans Hollein, Diplom für Restaurierung bei H. Dietrich. Erste Ausstellung 1987 „Hypnodrom“, ein Projekt der Wiener Festwochen, gemeinsam mit Daniel Spoerri. Seitdem zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Österreich und international.

https://www.instagram.com/markusorsinirosenberg

Einzelausstellungen seit 2010:

2010
Movimenti (mit Rainer Wulz), Künstlerhaus Klagenfurt

2012
Malerei (mit Alina Kunitsyna), Galerie 3, Klagenfurt

2013
Hochwald, Buchhandlung 777, Wien

2013
Kulturzentrum Meierhof, Schwertberg

2014
Winter 2013/14, Haus Winkler-Jerabek, Himmelberg

2015
one work gallery, Wien,
Johanniterkirche, Feldkirch

2016
Galerie 3, Klagenfurt

Gruppenausstellungen (zuletzt):

2012
fokus sammlung 03, Landschaft, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt

2013
ahnen, Schloss Grafenstein, Kärnten
20 + 20, Galerie Freihausgasse, Villach

2015
FRONTERAS EN CUESTIÓN II, Centro de Desarrollo de las Artes Visuales, Habana Vieja, CUBA

Reflexionen Bach beim Teich

2016, Öl/Silber Lwd.
170 x 110 cm

Park

2015, Öl/Lwd.
110 x 136 cm

Reflexion

2016, Öl/Silber Lwd.
136,5 x 110 cm

Möchten Sie uns gleich eine Nachricht schreiben?

>>>